Mister Märchenprinz

0322BUX_Mister-Maerchenprinz-3DAmüsieren Sie sich wie noch nie mit diesem modernen Beziehungsmärchen! 39 Jahre lang war Schauspielerin und Kabarettistin Hilde Fehr auf der Suche nach ihrem Märchenprinzen. Mal als Single, mal als „vergebene“ Frau. Denn egal wie nett der Mann an ihrer Seite war – wenn sie dann mal einen hatte –, genügte er ihr trotz allem nicht. Und da fiel ihr jedes Mal von neuem ein: „Frau muss nur den Richtigen finden! Dann läuft alles wie am Schnürchen!“

Mit einem Molotow-Cocktail an Selbstironie beschreibt die Autorin ihre letzten acht Jahre der erfolglosen Suche nach Mister Right. Mit immer mehr Falten im Gesicht sowie am Allerwertesten, zunehmendem Haarwuchs, wo ihn sicher keine Lady haben will, gestaltete sich diese keineswegs einfach. Bis sie zur einzig richtigen Maßnahme griff: Sie hat sich ihren Mister Märchenprinzen als Kuchen gebacken und ihn dann samt Silbertablett im Garten begraben. Die Überraschung: Eine Woche später stand er da – Mister Märchenprinz leibhaftig, aus Fleisch und Blut und in Farbe!

Mit von der Partie in diesem spirituellen Selbstfindungsbuch für die moderne Frau ist ein Einhorn als mystischer Wegbegleiter, das sich als irrwitziger Berater für die Verbesserung des Zusammenspiels zwischen Mann und Frau herausstellt.

Die  Autorin

HILDE FEHR ist durch die Medien bekannte Schauspielerin, Kabarettistin, systemischer Coach und Professional-IMAGO-Facilitator mit dem Anspruch, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. In ihrer Arbeit fordert sie die Menschen auf, aus ihren „Sekten-Zugehörigkeiten“ auszusteigen und in ein freies und selbstbestimmtes Leben umzusteigen: aus der Sekte „Schönheitswahn“ (Ihr erfolgreiches Erstlingswerk dazu erschien 2012: „Endlich lieb ich mich! Du dich auch?“), aus der Sekte „Leistungswahn“ und aus der Sekte „Nie genug! Also auf zur Selbst- und Fremd-Optimierung!“

Informationen zum  Buch

Mister Märchenprinz. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann streiten sie noch heute
Hilde Fehr
ISBN 978-3-903151-00-0
Hardcover, 304 S., 13,5 x 21,5 cm
19,95 Euro

Auch als E-Book  erhältlich:
ISBN E-Book 978-3-903151-01-7